• sunnseitn

Lichtkornroggenbierfest

Aktualisiert: Juli 30

Ein weiteres sunnseitn Fest findet am Samstag 7. August 2021 ab 19:00 in Zusammenarbeit mit der integrativen Hofgemeinschaft Loidhold in Oberhart 9, 4113 St. Martin im Mühlkreis statt. Wir feiern in diesem sozial besonders bekömmlichen Umfeld die Premiere eines neuen Biobiers, dem Lichtkornroggenbier. Dieser Hof vereint biologische Landwirtschaft in Demeter Qualität mit inklusiver Projektarbeit von Menschen mit und „ohne“ Behinderung.

https://www.loidholdhof.at.



Rhythm & Blues musiziert von Herby "Graf" Lhotzky & HG "Baron" Gutternigg trifft improvisierte Wirtshausmusik der Trommelgeiger (Gotthard Wagner und Andreas Luger) und bei einem Umzug auf Perkussionisten der Hofgemeinschaft.


Eintritt frei. Das Fest findet bei jedem Wetter statt. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.


Der Roggen ist eine alte Kulturpflanze, die wohl zum ersten Mal um 1500 v. Christus bei uns kultiviert wurde. Er hatte aber in der Zeit der Römer keine große Bedeutung, man sah ihn ihm nur ein Nahrungsmittel um Hungersnöte zu überstehen an.

Durch den züchterischen Fortschritt kam der Roggen stärker auf schwächeren Standorten zu tragen. Jedoch wurde der Roggen zu seinem bekannten Erscheinungsbild durch die Züchtung selektiert. Vor allem hier unterscheidet sich der Lichtkornroggen von dem typischen grau-grünen Roggenbild, welches jeder im Kopf hat.

Lichtkornroggen wird seinem Namen mehr als gerecht. Das Mehl ist außergewöhnlich hell und mild im Geschmack.







31 Ansichten
Empfohlene Einträge