sunnseitn Programmvorschau 2022:

Stand 8. 8. 2022.

Die fett gefärbten Termine sind bereits fixiert. Die anderen Veranstaltungen sind aufgrund der allgemeinen Schwebesituation nur relativ kurzfristig terminisierbar.
Bei allen Veranstaltungen gelten die jeweils aktuellen Corona Bestimmungen. 

2022 bereits realisierte Projekte siehe im Anhang.

 

Donnerstag 11. bis Dienstag 16. August 2022: Festival La Fête des Duits „New World” - "Les chemins de la liberté" auf einer Insel in der Loire in Orleans. sunnseitn Kunst Reise zu einem freigeistigen Europäischen Kunstfestivals, das künstlerische Antworten auf Coronafolgen & Co sucht. https://de.nanomusic.fr/la-fete-des-duits

 

NEUES PROJEKT: 18. – 22. August 2022 tanzlust Expeditionsreise nach Sligo im Norden Irlands in Kooperation mit den Genußgeigern und Claudia Schwab. Rückkunft ca. 26. 8. 22.

 

* Angestrebt:  Freitag 2. September 2022,  14:00  - 17:00 FÖNKONZERT am Wochenmarkt Feldkirchen/ Donau. Musikalische Inputs für diese weltoffenen sozialökologische Initiative ökologisch und sozial motivierter Feldkirchner. 2020 sind weitere 3 FÖN Geigereien in Feldkirchen vorgesehen.

                                                     

ACHTUNG NEUER TERMIN - 1 WOCHE FRÜHER ALS IN DEN LETZTEN 20 JAHREN:

Freitag 2. - Sonntag 4. September 2022,

Entschleunigungs- und Naturfest am Unterkagererhof.   

 

Freitag 2. 9. 22 Marktplatz Haslach ab 18:00 – musikalische Wanderung LAND OHNE ÄCKER - 9 Jahre Asphaltackern – Was ist geschehen? In Kooperation mit Klimabündnis O.Ö.

Samstag 3. 9. 22 Jodelworkshop ab 10:00 Unterkagererhof mit Ausgfuxt (Steiermark).

Samstag 4. 9. 22 ab 11:00 Frühschoppen Ab 13:30 bis ca. 18:00 Wiesensitzen und Wiesenliegen am Unterkagererhof.

Lineup: Ausgfuxt (Steiermark), Josef Kawulok (Polen), Inga Lynch & Antonia Wernig, Djangos, "wiadawö!" und Czindzi Renta (Tschechien). Angefragt: Tomani.

Durchökologisiertes Fest, plastikfreie Zone, regionale und biologische Produkte, nachhaltige Anreisemöglichkeiten, Niedriegenergiefest....Mit Freier Bühne, Kinderprogramm, Massagen in der Wiese und astronomischem Sonnenblick. Programm in Arbeit

Decken und Polstermitzubringen wird empfohlen.

Ein Projekt der Serie: Entschleunigung und Natur. In Zusammenarbeit mit der ÖNJ Unterkagerer, Gasthaus Vonwiller, Garten Verde sowie Klimabündnis O.Ö.

ACHTUNG AUS BAHNTECHNISCHEN GRÜNDEN IST DER DREILÄNDNETZTAG VERSCHOBEN IN DEN SEPTEMBER 2022.
DER NEUE TERMIN WIRD SO BALD ALS MÖGLICH FIXIERT UND BEKANNTGEGEBEN.

 

Voraussichtlich im September. DreiländerNetzTag ursprünglich am 28.5.2022 geplant und aus bahntechnischen Gründen in den Hochsommer verschoben: Es wird eine Interdisziplinäre Synergie zwischen Öffentlichem Verkehr, Naturschutz, Kultur und Kunst angestrebt. Eine Kooperatrion von sunnseitn mit der Ilztalbahn (D), Mühlkreisbahn (AT) und den Südböhmischen Bahnen (CZ) mit einem ökologischen Projekt in Zusammenhang mit einem Biberbau nahe den Gleisanlagen in Nové Údolí und einem literarischen Besuch im neu eröffneten Klostermann Museum. Es werden sinnvolle grenzüberschreitende Verkehrsverbindungen trilateral für diesen Tag beispielhaft organisiert, was die offensichtlich ignorante bayrische Verkehrspolitik seit der Öffnung 1989 noch nicht geschafft hat. Es wird seitens der sunnseitn eine Einbindung des Stifterhaus Linz und der O.Ö. Naturschutzbewegung angestrebt. Dieses Projekt trägt durch seine drei Ebenen – Öffentlicher Verkehr, Ökologie und grenzüberschreitende Kultur ein hohes Potenzial in sich, um endlich wieder einmal ein starkes Zeichen für grenzüberschreitende Vernetzungsarbeit– für das Weben von Dreiländernetzen– zu setzen. Ein Projekt aus der Serie: Österreich als internationaler Kulturbotschafter.".

​# Angestrebt: # Samstag 17. September 2022 10:00 - 11:15 Singen gegen Einsamkeiten im Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken. Special Guest Sabine Rechberger.

Samstag 17. September 2022, 14:00, Pesenbachklang 6, Wanderung ins Naturjuwel Pesenbachtal mit Musik an besonderen Plätzen und Ausklang beim Schlagerwirt. Treffpunkt um 14.00 Uhr beim Schlagerwirt. Mit Gigi Gratt Mini Brass und "Trommelgeiger"-special guest H.G. Gutternigg.

Zu Gigi Gratt: Komponiert, dirigiert, spielt bei 11 Bands und leitet das zeitgenössisches GIS Improvisationsorchester. Mit Mini Brass wird er improvisierte Jazz World Musik zum Besten geben.

Zu HG Gutternigg: Solierte bei Franz Welser-Möst, Joe Zawinul und Papst Johannes Paul dem Zweiten. Spielt derzeit bei zahleichen Bands u.a. auf der Potete bei Russkaja.

Die Wanderung führt zur schwarzen Klam, vorbei an Sunntümpel, blauer Gasse und Teufelsbottich bis zum Kerzenstein und über den Höhenweg zum Schlagerwirt, wo die Veranstaltung ab ca 16:00 Uhr bei Musik und Gesang ausklingt.

Bei Dauer-Starkregen: Konzert ab 15:00 beim Schlagerwirt.

Freitag 23. September 2022,18:00 bis ca. 21:00 Dämmerungswanderung in Ottensheim anschliessend ab 21:00 Musik im Glashaus Ottensheim.

Ein Projekt von sunnseitn Kulturentwicklung und KOMA Ottensheim. In Zusammenarbeit mit dem Tag der offenen Tür der Drittelbauern im Glashaus Ottensheim, Jakob-Sigl Strasse 18, 4100 Ottensheim.

Wochenmarktkonzert:  Samstag 24. September 2022 am Wochenmarkt Aschach mit Erntedank - Start des Dreigemeinden- Projekts Selbstversorgungspotential einer Region.

Sonntag 25. September ab 13:00 BiodiversitätsSonntag im Innviertel beim ObstURwaldGärtner Ernst Junger, in Augendobl 3, 4751 Dorf an der Pram dem "König alter Apfelsorten" mit Herbst Geigenwanderung mit Musikanten aus der Region, den Trommelgeigern und Josef Kawulok aus Polen. Verkostungsmöglichkeit von zahlreichen Apfelsorten. Ein Projekt der Serien: Entschleunigung und Natur, Mobilisierung von Musikalität, Artenvielfalt und Selbstversorgerkultur.

 

NEUES PROJEKT: Freitag 30. September 2021 bis Montag 3. Oktober. tanzlust Europa Anbahnungsfahrt „Harrucker“ nach Szegedin und ins Harruckergebiet. Freundschaftskonzerte mit Mentes Maskent in Schulen und auf Plätzen und in Solidarität mit den Selbstversorgerfamilien und Wasserbüffeln in OPUSZTASZER , die unter der Dürre existenziell leiden.

 

Donnerstag 6. Oktober 2022 ab 14:00. „weniger Mehr“ Erntedankfest mit Präsentation der Projektchronik und Geigenwanderung am inklusiven und biodynamischen Loidholdhof.  Mit einer musizierenden integrativen Wanderung durch Hof, Obst- und Gemüsegarten, Feld und Wald zum Donaublick unter Einladung von Inga Lynch, Antonia Wernicke, Anita Schachinger, Trommelgeiger und Hofbewohnerinnen. Ein Projekt der Serie Inklusion und Empathie.

NEUES PROJEKT: 19. Oktober bis 9. November 2022 „tanzlust international Erkundigungsreise“ nach Espirito Santo zu einem ÖsterreichischBrasilianischen kulturellen und ökologischen Kooperationsprojekt in Brasilien. Eine Kooperationsanbahnung mit dem „Verein zum Schutz der Mata Atlantica in der Colonia Tirol ES“. Die Mata Atlantica ist einer der wenigen Bergnebelregenwälder der Erde und ist artenreicher als der Amazonas. Derzeit ist die Gründung einer „Fazienda Ökologika Tirol“ mit über 400 Hektar Schutzgebiet im Gange. Ein Projekt zur Erhaltung und Förderung von  Bio- und  Kultureller- Diversität.

11. November 2022 ab 19:00 "A Neichtl komot, a gschmahe Huck"  im Frühjahr beim Grünbergwirt in Gmunden in Gedenken an Realblues Fritz.

Dunkelmess: 25./26. November 2022 am Unterkagererhof. Durchlesene Nacht. Literarischer 2000er mit musikalischem Basislager. Lesen von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang am Unterkagererhof in Auberg bei Haslach. 6 – 8 Literatinnen - 15 Stunden Programm. Ein Projekt der Serie Kultur als (Über)Lebensmittel. sunnseitn in Kooperation mit „KulturSpontan“.

 

NEUES PROJEKT: 2. – 4. Dezember 2022 Fest auf der Postalm.

Donnerstag 2. 12. 2022 eingeladen: Genußgeiger auf der Postalm. Angestrebt in der Rosser Hütte.

Samstag 4. 12. 2022

14:00 – 17:00 Musik auf Hütten: Angestrebt in der Strobler Hütte und der Rosser Hütte mit Musikgruppen aus der Region und "wiadawö!"

16:00 – 22:00 Fest in der Gerätehalle mit einer Musikgruppe aus der Region, der improvisierenden Wirtshausmusik „wiadawö!“ und den LETTNERS, mit rauher und erdiger Roots Music der amerikanischen 50iger.

 

# Freitag 23. Dezember 2022 13:30 - 16:15  Singen gegen Corona Einsamkeiten im Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken.

 

Voraussichtlicht: Sonntag 25. Dezember 2022 12.00 – 15:30 performatives Sesselliftkonzert mit „Mittagsgeläut“ auf der Postalm

ACHTUNG VERSCHOBEN AUF 2023!!!: Mitgründung eines neuen Musikfestivals in Nová Pec (Neuofen) in Südböhmen als neues Partnerfestivals des "sunnseitn bordunmusik Festival". In Kooperation mit der Gemeinde und Martin Hrbek und Honsa Klima (beide von Krless).

Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter und "Auf den Spuren von Kultururerbe

NEUES PROJEKT IN ANBAHNUNG FUER 2023: ABORTIG LINZ – im Dienste der Allgemeinheit.

Ein Projekt in Kooperation mit „Linz zu Fuß“, einer Initiative von ULF (Unabhängigers Landesfreiwilligenzentrum O.Ö.) und Klimabündnis O.Ö. Erhebung, (Prämierung). In angestrebter Kooperation mit Seniorenbund, Pensionistenverband O.Ö., Mütterinitiative, Wirtschftskammer, AE 2023, Behinderteneinrichtungen….                                                                                       

7 Jahre nach der Premiere der sunnseitn „Häuslwanderung“ im Rahmen des von sunnseitn gegründeten „Tag ohne Barrieren“ in Freistadt werden in Linz im Rahmen von musikalischen Wanderungen öffentlich zugängliche barrierefreie WC Anlagen besucht, von Experten bewertet und die besten prämiert. Thema werden die Manifestation der Tatsache, dass die Mehrheit der Bevölkerung barrierefreie WCs braucht bzw. davon profitiert und die besonders prekären Wintersperren der Aborte sein und Lösungsmöglichkeiten durch grüne Energie.

Für Musikalische und literarische Begleitung der Wanderungen wird gesorgt: Geschichte des WCs. Vernetzte WC Gesänge…

Bereits realisiert 2022:

Samstag 19. Februar 2022 12.00 – ca. 13:00 performatives Sesselliftkonzert „Mittagsgeläut“ auf der Postalm. Mit HG Gutternigg, Andreas Luger, Gerhard Laimer und Musikantinnen der Region.

14:00 – 15.30 Hüttenmusik mit „wiadawö!“ und Musikerinnen aus der Region.

 

Donnerstag 24. Februar 2022,  Unsinnige Winter- Geigenwanderung in Bad Ischl am unsinnigen (Fasching) Donnerstag. 17:00 Treffpunkt beim Gastropub Spoarherd, Leitenbergerstrasse 2, 4820 Bad Ischl. Motto:„Auferstehen der Kultur“. Wanderung Richtung Kalvarienberg und im Zentrum in Kooperation mit den Genussgeigern um Ludwig Wiener. Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur.

​Samstag 19. März 2022, 12.00 – ca. 13:00 performatives Sesselliftkonzert „Mittagsgeläut“ auf der Postalm. Ab 14:00 – 15.30 Hüttenmusik mit „wiadawö!“ und Musikerinnen aus der Region.

 

*  NEU:  Samstag 26. März 2022, 10.00 – ca. 12:30  Konzert am Bauernmarkt in Aschach an der Donau. Es spielt "wiadawö!". Der Bauernmarkt beginnt bei der Bushaltestelle gegenüber der Kirche.  In Kooperation mit der Marktgemeinde Aschach.

Samstag 14. Mai. 2022 Bilaterale Eröffnung der Schwemmsaison in Jeleny Vrchy. Tschechisch Österreichische Freundschaft, Südböhmen ab 12:00 Jeleny Vrchy, trilaterales Eröffnungsfest der Schwemmsaison am Schwemmkanal. Special guest: BGM Martin Hrbek auf der Fidel. Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

 

Sonntag 22. Mai ab 14:00 Frühlingsfest im Kultursteinbruch s´StoaReich mit Frühlings-Geigenwanderung „weniger Mehr“ im Lemurien-Lehrgarten - „Die andere Welt in dieser Welt“.

4160 Schlägl, Natschlag 19. 

Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur. Mit Josef Kawulok aus Polen und der „wiadawö-Familie“.

Ersatztermin bei Schlechtwetter Sonntag 29. Mai ab 14:00

Samstag 18. Juni 2022

ab 19:00: „weniger Mehr“ Sonnenwende im s´StoaReich, Mühlviertel. Natschlag 19, 4160 Schlägl, mit großem Sonnwendfeuer.

Es msusizieren Blues und improvisierte Volksmusik Herby "Graf" Lhotzky, Rudy Pfann sowie die Trommelgeiger. Eintritt frei.

p.s.: Das traditionelle Sunnwend Festthema „starker globaler Süden“ ist auch 2022 in Schulen nicht realisierbar, da coronabedingt verschobene schulinterne Programme und Projekte 2022 verstärkt abgewickelt werden.

 # Samstag 25. Juni "Klingende Heime" 13:30 – 15:00 Singen gegen Einsamkeiten. Im Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau. Mit dem Theresia Garlantner Trio aus Südtirol und Sängerinnen und MusikantInnen aus der Region. Ein Projekt der Serie Inklusion und Empathie.

Samstag 25. Juni 2022 ab 15:30: „weniger Mehr“ SOMMERFEST mit Geigenwanderung am Loidholdhof in Oberhart 9, 4113 St. Martin im Mühlkreis.  

Künstlerinnen: Trommlerinnen des integrativen Hofes, die Obertonflötistin Anita Schachinger, das Theresia Garlantner Jodeltrio aus Südtirol, der Bluesmusiker Graf Lhotzky und "wiadawö!" mit special guest Rudy Pfann.

Ein Projetk aus den Serien: Inklusion und Empathie, nachhaltige Naturarbeit und Selbstversorgerkultur.

 

Sonntag 17. Juli. 2022 ab 14:00 "Summende/ Singende Gärten" Im Kräutergarten des Curhauses Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau. Offenes, integratives Singen und vorgetragene Lieder mit Sabine Rechberger und Stephan Mastnak. Es spielt "wiadawö!". Special Guests: Volkssänger Sepp Peherstorfer und  DH5 Senior*innenchor.

Neben traditionellen Liedern und kollektivem Singen werden von Brahms Volksliedern bis zu Jandl Text Vertonungen gesungen.

Wir singen bei jedem Wetter. Bei eventuellem Singverbot werden wir summen.

In Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Feldkirchen, dem Tourismusverein Feldkirchen und dem Curhaus Bad Mühllacken . Ein Projekt der Serie Selbstversorgerkultur, Empathie und Inklusion.

 

Freitag 29. Juli bis Sonntag 31. Juli 2022 „tanzlust 2022“ in Freistadt und Umgebung. 

LICHT ERTANZEN IN  VERDUNKELTEN ZEITEN.

 Im Gasthaus Pammer in Guttenbrunn, in der Braucommune Freistadt, am Marktplatz in Neumarkt und als Tanz- Botschafter zu Gast beim Jazzfest Passau. Über 30 Musikerinnen und Tänzerinnen aus Mexico, Argentinien, Dänemark, Italien, Ungarn und Österreich.

Die SUNNSEITN TANZLUST feiert ihre 33. Realisation seit 1991 und steckt sich heuer allzu verwegen Kurt Schwitters mechanisches Ballett als Inspiration auf den Tanzhut: Als Gegenentwurf zu dem tendenziell destruktiven Dadaismus sollten die Kunstwerke dieses Bauhauskünstlers für den Wiederaufbau stehen und Wiederaufbau brauchen wir derzeit wohl allumfassend: Von der Fruchtbarkeit und Vielfalt der Erde bis zu gelebter Demokratie und den Zerstörungen vielerorts wütender Kriege.

LINE UP:  FLOR DE TOLOACHE (Mexico), JUAN MANUEL IRIARTE und CARLOS QUILLICI mit Tanzmeisterin MELINA (Argentinien), MENTES MASKENT (Budapest, Szegedin) mit Tanzmeister ATILA, BANANZ & DIE GROSSEN TANGOS, TONI HACKER mit dem Projekt TANZ-AUF-REISEN -mit einer Tanzmusik um den Geiger HERMANN FRITZ und der Tanzmeisterin: WANDA LEBEN, TROMMELGEIGER mit SILK und CHARLES KALTENBACHER, TANZGRUPPE SANDL...

DAS LINE UP FÜR DEN ELKTROTANZBODEN:  FARVEBLIND (Dänemark), ANGER (Italien/ Wien) und TOBY WHYLE (Wien).

Freitag 29. Juli: 19:00 WARM-UP im Kulturwirtshaus Pammer, Gutenbrunn 3, 4242 Hirschbach.

(bei jedem Wetter)

​Samstag 30. Juli 20:00: TANZLUST in der Braucommune Freistadt (bei jedem Wetter)
Einlass ab 18:30

​Sonntag 31. Juli.: 10:00  FRÜHSCHOPPEN auf der Bretterbühne am Marktplatz in Neumarkt im Mühlkreis (nur bei Schönwetter).

NEU: 17:00 - 20:00 Innenhof des Rathauses Passau: tanzlust erstmals beim Jazzfest Passau (bei jedem Wetter). Line Up: JUAN MANUEL IRIARTE und CARLOS QUILLICI mit Tanzmeisterin MELINA (Argentinien), MENTES MASKENT (Budapest, Szegedin) mit Tanzmeister ATILA und die TROMMELGEIGER.

 
 
sunnseitn Programmrückschau 2021:

Die blau gefärbten Termine sind bereits fixiert. Die anderen Veranstaltungen sind aufgrund der allgemeinen Schwebesituation nur relativ kurzfristig terminisierbar. H Stand 15. 9. 2021.
Bei allen Veranstaltungen gelten die jeweils aktuellen Corona Bestimmungen. 

Die bereits realisierten Projekte 2021 siehe weiter unten. 

Angestrebt Ende Oktober 2021. Tanzlust Expedition zum Kunstfestival Arti Muntagnera von Arnaud Nano Mehtivier in Korsika.

Voraussichtlich Mitte November 2021 "dunkelmess". Details in Ausarbeitung.

Voraussichtlich Mitte Dezember 2021 performatives Eröffnungskonzert mit „Mittagsgeläut“ auf der Postalm.

BEREITS REALISIERT 2021: 

Donnerstag 11. Februar 21, 16:00 – 19:00am unsinnigen (Fasching) Donnerstag: unsinnige Winter Geigenwanderung „2 M ABSTAND“, Aufgeigen dann pfeift Kultur inBad Ischl in Kooperation mit den Genussgeigern um Ludwig Wiener. Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur. Im Rahmen der Coronabestimmungen.

NEU: Sonntag 21. März. 2020 11:00 – 15.00 „TEST“ Akustiktest auf der Postalm für eine neue performative Projektentwicklung mit dem Titel Mittagsgeläut.Kooperation sunnseitn – Winterpark Postalm. Musiker: HG Gutternigg, Fritz Posch, Andreas Luger, Gotthard Wagner. 

NEU: Freitag 2. April. 2021 ab 19:00 Musikalischer Beitrag zur Abschlusskundgebung der Aktion „40 TAGE MENSCHLICHKEIT“in Rohrbach. Musik „wiadawö!“. Ein Projekt zur Förderung eines besseren Umgangs der Menschen miteinander und soziale Inklusion. 

Freitag 19.5.2021 14:00 - 17:00  FÖN (Feldkirchen Ökologisch Nachhaltig) Geigerei am Wochenmarkt FeldkirchenBesetzung: Toni Pichler, HG Gutternigg, Andreas Luger, Gotthard Wagner. Musikalische Inputs für diese weltoffenen sozialökologische Initiative ökologisch und sozial motivierter Feldkirchner. 2020 sind weitere 3 FÖN Geigereien in Feldkirchen vorgesehen.

Sonntag 23. Mai ab 14:00 Frühlingsfest mit Geigenwanderung „weniger Mehr“ im Lemurien-Lehrgarten - „Die andere Welt in dieser Welt“.  Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur. Ersatztermin bei Schlechtwetter Sonntag 30. Mai ab 14:00

Samstag 19. Juni 2021 ab 19:00: „weniger Mehr“ Sonnenwende im Reitinger Steinbruch in Aigen, Mühlviertel. Natschlag 19, 4160 Schlägl.

Das ursprünglich geplante  Festthema „starker globaler Süden“entfällt, da keine Workshops und Schulkonzerte mit Personen, die von ausserhalb der Schule kommen, in Schulen stattfinden dürfen. Es musizieren die LETTNERS und die TROMMELGEIGER. 

NEU: Am Sonntag 20. Juni 2021 sind wir beim alljährlichen CZ – AT Freundschaftstreffen der Kulturvereine Burg Piberstein und Wittinghausen in der "Stifterburg" Vítkův kámen / Wittinghausen (nördlich von Svatý Tomáš/St. Thomas in der Gemeinde Přední Výtoň) von 11:30 bis 15.00 künstlerisch zu Gast.

Dienstag 22. Juni 2021 ab 14:30 im Garten des Seniorenheims St. Teresa in Bad Mühllacken. Singen gegen Corona Einsamkeiten mit Sabine Rechberger und Toni Pichler.

Sonntag 18. Juli. 2021 ab 14:00 "Summende/ Singende Gärten" Im Kräutergarten des Curhauses Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau. Offenes, integratives Singen und vorgetragene Lieder mit Sabine Rechberger und Stephan Mastnak. Es spielt "wiadawö!". Special guests: Volkssänger Sepp Peherstorfer und die Sängerrunde Feldkirchen mit Edith Niedermayr am Akkordeon. 

Wir singen bei jedem Wetter. Bitte aktuelle Covid 19 Bestimmungen beachten. Bei eventuellem Singverbot werden wir summen.

In Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Feldkirchen, dem Tourismusverein Feldkirchen und dem Curhaus Bad Mühllacken . Ein Projekt der Serie Selbstversorgerkultur, Empathie und Inklusion.

Freitag 30. Juli bis Sonntag 1. August 2021 „tanzlust 2021“ in Freistadt und Umgebung. Voraussichtlich am Stadtplatz in Freistadt, in der Braucommune Freistadt und angestrebt am Marktplatz in Neumarkt und als Tanz Botschafter zu Gast bei den Inntönen. Es werden Musikerinnen aus Polen, Ungarn, Tschechien  und Österreich erwartet. Eingeladen sind von der brass-dance-hip-hop-house- jazz combo "VABRASSMAS" bis zu der Damenkapelle TORKA (Wildkirschdornen) mit Schreisängern aus den polnischen Beskiden.

 

LINE UP: BUNTSPECHT (Wien), JAN KORINEK TRIO (CZ), MENTES MASKENT (Budapest, Szegedin). SKINNY B, TANZGRUPPE SANDL, TORKA (Polen), VABRASSMAS und "WIADAWÖ!" 

Das TANZLUST -Wochenende,

Freitag 30. Juli: WARM-UP
17:00 Hauptplatz Freistadt (nur bei Schönwetter)
19:00 Wirtshaus Pammer, Guttenbrunn (bei jedem Wetter)

Samstag 31. Juli: TANZLUST
20:00 Brauhaus Freistadt (bei jedem Wetter)
Einlass ab 18:30

Sonntag 1. Aug.: FRÜHSCHOPPEN
10:00 Bretterbühne Neumarkt (nur bei Schönwetter)

ab ca. 13:00 bei den INNTÖNEN in Diersbach  (bei jedem Wetter)

ACHTUNG VERSCHOBEN: Samstag 7. August ab 19:00: LICHTKORNROGGENBIERFEST mit Sommer Geigenwanderung „weniger Mehr“ zu den Roggenfeldern beim Loidholdhof in St. Martin, Oberhart 9, 4113 Oberhart. Angepeilt ist der Bieranstich der neuen hausgebrauten Biobiersorte mit einer Geigenwanderung mit musikalischer Unterstützung durch die Bewohnerinnen des Loidholdhofs. In Zusammenarbeit mit dem Loidholdhof… Ein Projekt der Serie nachhaltiges und inklusives Arbeiten. MUSIK: GRAF LHOTZKY Gitarre und Gesang, HG GUTTERNIGG Tuba und Potete, ANDREAS LUGER drums, GOTTHARD WAGNER Geige und Gesang.

Donnerstag 12. bis Montag 16. August 2021 La Fête des Duits „New World” - "Les chemins de la liberté" auf einer Insel in der Loire in Orleans. sunnseitn Kunst Reise zu einem der freigeistigsten Kunstfestivals Europas, das künstlerische Antworten auf Corona & Co sucht. https://de.nanomusic.fr/la-fete-des-duits

Freitag 20. August 2021 14:30 - 15:15  Singen gegen Corona Einsamkeiten im Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken. Special Guest Inga Lynch. 

Freitag 20. August 2021 15:30 - 17:00  FÖNKONZERT mit WILDBLUMENSAATGUT- Performance am Wochenmarkt Feldkirchen a d  Donau.

Besetzung: Inga Lynch,  Toni Pichler, Gotthard Wagner und  Andreas Luger,. Musikalische Inputs für diese weltoffenen sozialökologische Initiative ökologisch und sozial motivierter Feldkirchner. 2020 sind weitere 3 FÖN Geigereien in Feldkirchen vorgesehen.

Vier Projektserien, deren Termine je nach Witterung und Coronalage kurzfristig angesetzt werden müssen:

 

Die von sunnseitn initiierte Serie „FÖN-Konzerte“ beim Wochenmarkt am Platz vor dem Schulzentrum in Feldkirchen wird von der Gemeinde auf insgesamt 8 -10 Konzerte beim Wochenmarkt ausgebaut. 3 - 4 davon werden auch 2021von sunnseitn organisiert. Ad FÖN (Feldkirchen Ökologisch Nachhaltig): Wir setzen musikalische Inputs für diese weltoffene Initiative ökologisch und sozial motivierter Feldkirchner Bürgerinnen. 

 

3 bis 4 „Klingende Heime“ Veranstaltungen „Klänge gegen Corona- und sonstige Einsamkeiten“beim Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau.

 

Die Serie „A Neichtl komot/ A gschmahe Huck“ zur Belebung der Wirtshauskultur sucht neue Partner. 2021 sind zwei Treffen geplant. Ein neuer Partner ist „jetlake – Seeseitn“ an den Feldkirchner Badeseen. Ein Treffen ist als als Tribute für den 2020 verstorbenen Vollblutmusiker Real Blues Fritz geplant.

Die 2020 ins Leben gerufenen Serie „weniger Mehr“ soll 2021 mit zumindest zwei Realisationen weitergeführt werden. Dabei geht es um Kooperationsveranstaltungen mit Betrieben, Initiativen, Projekten etc., die bereits im Sinne der nächsten Generationen arbeiten und nicht nur darüber reden.

 

Die CZ -AT Kooperation Eröffnung der Schwemmsaison am Schwarzenbergschen Schwemmkanal sowie die Dreiländernetz Kooperation mit der Ilztalbahn, den Tschechischen Bahnen und der Initiative Zu(g)kunft Mühlkreisbahn konnte coronabedingt noch nicht terminisiert werden.

Freitag 27. bis Sonntag 29. August 2021:  Viertes Internationales sunnseitn bordun Dudelsack Festival "Auf den Spuren der Wandermusikantinnen, auf der Suche nach Spielräumen in der Pandemie"in KREMSMÜNSTER und auf der POSTALM!

Es ist das einzige Bordunmusikfestival Österreichs und Partnerfestival des größten Bordunmusikfestes Europas in Strakonice. Eingeladen sind Bordunmusikgruppen aus Österreich und musikalischen Botschafterinnen aus Deutschland, Großbritannien, Nordmazedonien, Polen, Spanien und Tschechien.

Bestandteile: Vortrag zum Thema "Musik und Seuchen"von Roland Girtler und Performance Geza Frank,

Eröffnung und Finale unter freiem Himmel- Marktkonzert und Frühschoppen in Kremsmünster sowie Konzerte, Vorträge, Wandertanz und Bordun-Klangkreisel auf der Postalm.​

 

Eingeladene Künstlerinnen:

Cassandre Balosso-Bardin & Càndid Trujillo (Spanien, England), Daniela Heiderich (Deutschland),Géza Frank (Wien), Gratzen Kapella (CZ), Hermann Fritz (Wien), Josef Kawulok (Polen), Orchestra Aleksandar (Nordmazedonien,Wien), Rudi Lughofer mit Bordunitis (Kremsmünster), Trommelgeiger(O.Ö.), Unisonus (Salzburg). 

Referent: Roland Girtler.  

 

Das Programm: 

Freitag 27. 8. 21

KREMSMÜNSTER:

14:00 – 17:00 Eröffnung in Kremsmünster:Umzug und Pfeifertreffen am Bauernmarkt Kremsmünster.

 

POSTALM:

19:30 Musikalische Wanderung von der Welserhütte zur Blonden Hütte

20:00Musik bei der Blonden Hütte 

Anschließend freies Musizieren.

 

Samstag 28. 8. 21

POSTALM:

10:30 Musikalische Wanderung von der Welserhütte zur Schnitzhofalm

Ab 11:00 Musik auf der Schnitzhofalm

13:30 Siesta auf der Welser Hütte

14:30 Vortrag Roland Girtler „Musik und Seuchen“.

15:30 Musikalische Wanderung ab Welserhütte zum Klangtest „Bordunkreisel“

17:30 Musikalische Wanderung zur Rosser Hütte

Ab 18:00 Musik auf der Rosser Hütte.

Anschließend freies Musizieren.

 

Sonntag 29. 8. 21

KREMSMÜNSTER:
Ab 9:00  Frühschoppen am Kirchberg in Kremsmünster, bei Schlechtwetter im Kulturzentrum Kremsmünster.

Mit  Performance auf der Suche nach Spielräumen in der Pandemie von Geza Frank.

POSTALM:

10:00  Musikalische Wanderung von der Welserhütte zur Strobler Hütte

10:30 Frühschoppen auf der Strobler Hütte 

Samstag 4. bis Montag 6. September 2021 "Trakac - Visegrad wir kommen",

trilaterale musikalische Wanderung für Weidetiere im Dreiländereck  Polen - Tschechien – Slowakei der Beskiden 

Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

Sonntag 12. September 2021, Entschleunigungs- und Naturfest am Unterkagererhof.

ab 11:00 Frühschoppen. Ab 13:30 bis ca. 18:00 Wiesensitzen und Wiesenliegen am Unterkagererhof.

Durchökologisiertes Fest, plastikfreie Zone, regionale und biologische Produkte, nachhaltige Anreisemöglichkeiten, Niedriegenergiefest....

Mit Freier Bühne, Kinderprogramm, Massagen in der Wiese und astronomischem Sonnenblick.

Künstlerinnen: Djangos, Gratzen Kapelle (kleine Partie aus Budvarka), Härtel Quartett, Ramasuri, "wiadawö!".

Decken und Polster mitzubringen wird empfohlen.

sunnseitn Programm-Neustart 2020, Stand 6. 10. 2020

Die im Jahr 2020 bereits durchgeführten siebenundzwanzig sunnseitn Veranstaltungen und Feste siehe weiter unten.
 

Zur aktuellen Lage: Wir rücken innerhalb der Distanzregeln näher zusammen und leben Kultur besonders leidenschaftlich und mit inhaltlicher Motivation gerade jetzt, da sie durch Einschränkungen, die unseren befreiten integrativen Kulturbegriff besonders massiv treffen, in einen Dornröschenschlaf zu fallen droht. Wir laden je nach Möglichkeit auch internationale Künstlerinnen gerade jetzt ein, da sich Vieles in lokale Inseln zurückzuziehen scheint. Und wir diskutieren Vielfalt auch bei der Umwandlung dieser Krise in eine Initiative für die nächsten Generationen.

Wir haben 2020 bereits 15 Veranstaltungen - Konzerte, musizierende Wanderungen, Feste....durchgeführt, oft auch im Freien wie es bei uns seit über 25 Jahren Tradition ist. 11 davon seit Corona und das nur teilweise in kleinerem Rahmen.

Beispiele kreativer Anpassungen an die Covid 19 Regelwerke :

Die Singenden Gärten wurden am 19. 7. 2020 zu "Summenden Gärten" und für die drastisch reduzierte tanzlust am 14. 10. 2020 wurde unter dem Titel "tanzlust goes sitzlust" mit der Tanz-Compagnie Silk Fluegge, der improvisierenden Wirtshausmusik "wiadawö!" und dem Akkordeonvirtuosen Arnaud Nano Mehtivier aus Orlean eine Sitztanz-Performance vorbereitet.

 

Wir entwickeln unsere musizierenden Wanderungen weiter und haben Michel Vereno bei seiner Testwanderung auf den Spuren der Wandermusikantinnen ein Stück weit begleitet.

Zudem zog die Unterkagerer sunnseitn am 12. und 13. 9. 2020 nach Haslach und bündelte dort ihre Kräfte mit der „Textilen Kultur Haslach“ und der „Mechanischen Klangfabrik “ und arbeitet als Haslacher sunnseitn lokal mit Wirten, Betrieben, der Gemeinde und überregionalen Umweltorganisationen zusammen an der Entwicklung erster Schritte einer Bewältigungskultur.

 

Schließlich ist die Gründung eines Europäischen Festivals als Reaktion auf die Covid 19 Krise mit dem Künstler Wolfgang Georgsdorf nahe Berlin geplant.

 

Aktualisiertes Programm 2020 nach dem wirtschaftlichen Interregnum. Im Herbst/ Winter sind noch 3  Realisationen fixiert und weitere 3 angestrebt. Die bisher realisierten 27 Veranstaltungen im Jahr 2020 sehen Sie weiter unten.

 

Fixiert: "Trakac - Visegrad wir kommen"- 4, Workshop zum Konzept "trilaterale Wanderung mit Musik für Weidetiere", Polen - Tschechien - Slowakei Freitag 16. - Sonntag 18. 10. 2020.

Multilaterale performative musikalische Wanderung im Dreiländereck um Istebna in den Beskiden.

Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

 

Fixiert: "A Neichtl komot, a gschmåhe Huck" - vom Blues zum Landler.  Musikalisches Mühlviertel im musikalischen Salzkammergut. Freitag 23. 10. 2020 ab 19:00  im Landhotel Grünberg am Traunsee, Traunsteinstraße 109, 4810 Gmunden. Akustische Musik aus vielen Richtungen: überlieferte und improvisierte Volksmusik, Blues und American Root Music mit der Folk-, Country und Blues Sängerin INGA LYNCH aus Altmünster, GRAF LHOTZKY“ dem Blues Urgestein aus Steyr

der improvisierenden mühlviertler Wirtshausmusik „WIADAWÖ!“ mit RUDY PFANN, GOTTHARD WAGNER, FRITZ POSCH, TONI PICHLER und ANDREAS LUGER. Specuial Guest: HG GUTTERNIGG (Russkaja) und dem Gesangsduo ROMY & RICHARD KIESL mit überlieferten alten Volksweisen us dem tiefsten Mühlviertel.

Angestrebt Ende Oktober 2020. Tanzlust Expedition zum Kunstfestival Arti Muntagnera von Arnaud Nano Mehtivier in Korsika.

Angestrebt 2 x "A Neichtl komot" am 6. 11. 2020 ab 10:30 beim Pesenbachwirt, Feldkirchen a. d. Donau und ab 14:00 am Bauernmarkt am Platz vor dem mSchulzentrum und im November im Gasthof Riepl in Gallneukirchen. Ein Projekt der Serie „Selbstversorgerkultur“/Wirtshauskultur.

"dunkelmess" voraussichtlich Ende November  „Literarischer 2000er mit musikalischem Basislager“. Lesen von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Ein Projekt der Serien Entschleunigung und Kultur als (Über)Lebensmittel.

Fixiert: "Klingende Heime"  Sonntag 20. 12. 2020 von 14:00 - ca. 16:00. Beim Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau. Ein Projekt der Serie Inklusion und Empathie.

Weiters wird 2020 angestrebt:

Falls coronabedingt noch möglich eine tanzlust Erkundungsreisen nach Szeged nahe dem Dreiländereck Ungarn-Serbien-Rumänien und Sofia (Bulgarien).

Die Veröffentlichung des Buchs "Das böse Lied", seine Freunde, Feinde und Eliminatoren. 

Archivarbeit und Vorbereitung der sunnseitn Ausstellung 2023 in Krumau.

bereits durchgeführt 2020:

110 KV Erdkabel- musikalische Präsentation der Studie

17. 1. 2020 ab 20:00 Gasthaus Haudum in Helfenberg

 

tanzlust Reise zu einem  Ur-Ball in den polnischen Beskiden

18. – 19. 1. 2020 in Istebna.

 

Winter Geigenwanderung im Salzkammergut

Do 20. 02. 20 17:00 Am unsinnigen Donnerstag: unsinnige Geigenwanderung in

Bad Ischl in Kooperation mit den Gebnußgeigern.

Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur

 

"Klingende Heime"  Im Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau.

Faschingmontag 24. 02. 20 von 14:00 - ca. 16:00. Mit Sängerinnen und MusikantInnen aus der Region. Ein Projekt der Serie Inklusion und Empathie.

FÖN (Feldkirchen Ökologisch Nachhaltig) Geigerei am Wochenmarkt Feldkirchen

am Freitag 22. 5. 2020, 14:00 -17:00 Vorplatz Schulzentrum. Musikalische Inputs für diese weltoffenen sozialökologische Initiative ökologisch und sozial motivierter Feldkirchner BürderInnen. 2020 sind insgesamt 4 FÖN Geigereien in Feldkirchen vorgesehen.

„weniger ist mehr“ Sonnwendfeuer Geigenwanderung im Reitinger Steinbruch in Aigen, Mühlviertel
Sa 20. 6. 2020  ab 19:00: Sonnwendfeuer im "Stoareich" Reitinger Steinbruch in Aigen  (Natschlag 11, 4160)  mit einer spontanen Geigenwanderung durch den Lemurien-Lehrgarten - „Die andere Welt in dieser Welt“.  Musik: Trommelgeiger.

Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur.

Sommer Geigenwanderung „weniger ist mehr“ am Loidholdhof in St. Martin

Donnerstag 2. 7. 2020  ab 17:00 Geigenwanderung mit musikalischer Unterstützung durch die Bewohnerinnen des Loidholdhofs und die Trommelgeiger. In Zusammenarbeit mit dem Loidholdhof. Die Veranstaltung findet auf Wunsch unseres Partners in kleinem Rahmen statt. Ein größeres Fest mit Geigenwanderung im Herbst ist angedacht. Details folgen.

 

FÖN (Feldkirchen Ökologisch Nachhaltig) Geigerei am Wochenmarkt Feldkirchen

Freitag 3. 7. 2020, 13:00 -17:00 Vorplatz Schulzentrum. Musikalische Inputs für diese überparteiliche Initiative ökologisch und sozial motivierter Feldkirchner BürgerInnen. 2020 sind insgesamt 4 FÖN Geigereien in Feldkirchen vorgesehen. Weitere Termine folgen.

"Summende Gärten"  Im Kräutergarten des Curhauses Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau.

Sonntag 19. 7. 2020 ab 14:00. Offenes, integratives Singen und vorgetragene Lieder u.a. mit dem Kirchenchor St. Gotthard unter der Leitung von Sabine Rechberger, dem Depotchor Linz unter der Leitung von Leona Siber, dem lyrischen Tenor Markus Miesenberger und dem Volkssänger Sepp Peherstorfer.

Musik: Toni Pichler, Gotthard Wagner und Andreas Luger.

Alle, die gerne singen oder lauschen - junge und Junggebliebene  -  sind willkommen Covid 19 kompatibel mitzusummen .

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Feldkirchen und Unterstützung durch Curhaus Bad Mühllacken und Tourismusverein Feldkirchen.

Eintritt frei. Die Teilnehmeranzahl ist mit 100 begrenzt. 100 Platzkarten werden vor Ort ausgegeben. Masken bitte in Bereitschaft mitbringen. 

Ein Projekt der Serie Selbstversorgerkultur,  Empathie und Inklusion.

3 Sitzlust Veranstaltungen im Rahmen des Projekts "tanzlust goes sitzlust 2020".

Donnerstag 23. Juli 2020 Sitzlust-Konzert von "wiadanano" um 20:00 im Kloster-Atelier DER(N)ART, Drautendorf 17, 4174 Niederwaldkirchen. In Kooperation mit DER(N)ART.
 

Freitag 24. Juli 2020 um 20:00  Sitzlust-Konzert von "wiadanano" im Gasthaus LANDERL - JAGERWIRT, Oberer Markt 24, 4332 Au/Donau. In Kooperation mit KULTUR-GlasHaus.

Tanzlust goes „Sitzlust“ – reduzierte tanzlust in Freistadt.

Samstag 25. 07. 20 20:00  „Sessel-Tanzabend“ in der Salzgasse und im Salzhof in Freistadt. Das Thema 2020 ist „sitzend tanzen“ mit wiadawö!“ (AT) und Arnaud Nano Mehtivier (FR). Unter Einladung von „Vabrassmas“ (AT). In Zusammenarbeit mit der Local Bühne Freistadt. Ein Projekt der Serie Kultur als (Über)Lebensmittel.

Auf den Spuren der Wandermusikantinnen. Dienstag 28. und Mittwoch 29. 7. 2020:  musikantische Begleitung von Michael Vereno auf seiner Dudelsackwanderung von Salzburg nach Wien. Im Abschnitt von Straßwalchwen nach Timelkam. Mit Konzerten in Wirtshaus- und Privatgärten, auf Strassen, Plätzen, Wander-Raststellen und in Feldern.

Donnerstag 13. 8. 2020, 14:00 - 16.00 Klingende Heime, Corona-Konzert im Garten des Seniorenheims St. Teresa in Bad Mühllacken, 4101 Feldkirchen a d Donau.

Sonntag 16. 8. 2020, 12:30 - 16:00 Tschechisch Österreichische Freundschaft, Südböhmen

Bilaterales Fest der Schwemmer am Schwarzenbergschen Schwemmkanal in Jeleny Vrchy/Hirschbergen. Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter. In Zusammenarbeit mit Schwemmdirektion und Libín S aus Prachatice.

Die geplante sunnseitn bordun Reise nach Strakonice –Tschechien vom 21. - 22. 08. 2020 zum Corona bedingt modifizierten internationalen Dudelsackfest-Wochenende in Tschechien wurde abgesagt. Dieses größte und traditionsreichste Bordunfest Mitteleuropas ist Partnerfestival des sunnseitn bordun Dudelsackfestivals Kremsmünster, das alternierend 2021 wieder in Österreich stattfinden wird.

 

„Wilde Blumen braucht das Land“  Entschleunigungs- und Naturfest Unterkagerer besucht Haslach.

Samstag 12. 9. 2020, 19:30 Impulsreferate und Diskussion zur Artenvielfalt "Stirbt die Biene stirbt der Mensch" im Pfarrsaal Haslach.  Musik Sterzinger (Wien).

 

Sonntag 13. 9. 2020, 10:00 Frühschoppen mit Ökoperformance "Schrottauto und Wildblumen" bei Wurst&Bier, Sternwaldstraße 62, Haslach.

ab 13:30 Mittagsschoppen im Gasthaus Vonwiller in Stelzen 15, Haslach.
Musik Sterzinger (Wien), WanDeRer (Bosnien, Bulgarien, Türkei, Wien) und „wiadawö!“(Mühlviertel).

14:00 Führung im Textilen Zentrum mit Christina Leitner. Musikalische Performance mit Webstühlen durch “wiadawö!“.

16:00 Führung in der mechanischen Klangfabrik mit Gertraud Koblmiller. Musikalische Performance mit Klangmaschinen Stefan Sterzinger.

Ein Projekt der Serie: Entschleunigung und Natur. In Zusammenarbeit mit der ÖNJ Unterkagerer, der mechanischen Klangfabrik und der textilen Kultur und der Gemeinde Haslach, Gasthaus Vonwiller, Garten Verde und Wurts&Bier sowie Klimabündnis O.Ö.

Am Freitag 18. 9. 2020 sind wir bei einem tschechisch - österreichischen Freundschaftskonzert  in der "Stifterburg" Vítkův kámen / Wittinghausen (nördlich von Svatý Tomáš/St. Thomas in der Gemeinde Přední Výtoň)  als "wiadawö!" im Trio mit 2 SängerInnen von 11:00 bis 15.00 zu Gast. Wir haben als special guest Bgm Martin Hrbek aus Nová Pec eingeladen um mit seiner mittelalterlichen Fiddle mit uns zu improvisieren. So lebe Politik!

"Klingende Heime - Singen gegen Corona Einsamkeiten" Am Samstag 19. 9. 2020 10:00 - 10:45  Beim Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau. Jodeln für den sozialen Zusammenhalt mit dem Theresia Garlantner Trio aus Südtirol. Ein Projekt der Serie Inklusion und Empathie.

 

Pesenbachklang 4, Pesenbachtal bei Feldkirchen a. d. Donau

Samstag 19. 09. 2020  14:00 Musikalisch geführte Wanderung ins Naturjuwel Pesenbachtal mit musikalischem Ausklang beim Schlagerwirt.

Treffpunkt um 14.00 Uhr beim Curhaus Bad Mühllacken: Angeigen, Ansingen und Loswandern mit den Jodlerinnen des „Theresia Garlantner Trio“ aus Südtirol und der improvisierenden Wirtshausmusik „wiadawö!“ aus dem Mühlviertel.

Nach der musikalischen Prozession zum grünen Tümpel stehen den Wanderern zwei Gehvarianten mit musikalischer Begleitung offen: Eine kürzere direkt zum Schlagerwirt und eine längere durch die blaue Gasse, vorbei am Steinernen Dachl bis zum Teufelsbottich über den Höhenweg zum Schlagerwirt wo die Veranstaltung ab ca 16:00 Uhr bei Musik und Gesang ausklingt.

Schlechtwetterprogramm:

Ab 14:00 musikalische Führung durchs Curhaus Bad Mühllacken. Ab 16:00 Uhr Konzert beim Schlagerwirt.

Eintritt frei/wertschätzende Spende. Bei größerem Andrang wird in 2 Gruppen gewandert. Bitte Masken in Bereitschaft mitbringen.

Ein Projekt der Serie "Entschleunigung und Natur" in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Feldkirchen und dem Tourismusverein Feldkirchen. Mit Unterstützung durch das Curhaus Bad Mühllacken.

 

Naturwochenende im Innviertel beim ObstURwald Gärtner Ernst Junger, in Augendobl 3, 4751 Dorf an der Pram dem "König alter Apfelsorten".

Samstag 19. 09. 2020 ab 20:00  Heckenfest und Sonntag 20. 9. 2020ab 11:00 Frühschoppen mit Kunstausstellungen, Gartenwanderungen, Feuer und Musik. Verkostungsmöglichkeit von über 100 Apfelsorten. Mit dem „Theresia Garlantner Trio“ aus Südtirol, "Josef Kawulok" aus Polen und Musikanten aus O.Ö..

Herbst Geigenwanderung Sonntag 20. 09. 2020 ab 14:00 mit Musikanten aus der Region, dem „Theresia Garlantner Trio“ aus Südtirol und "Josef Kawulok"aus Polen.

Ein Projekt der Serien: Entschleunigung und Natur, Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur.

 

Im Entstehen : Wanderndes Festival bei Berlin als Reaktion auf die Covid 19 Krise, Donnerstag 24. -  Sonntag 27. 9. 2020 in Kooperation mit dem Künstler Wolfgang Georgsdorf. Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG: „weniger mehr“  Erntedankfest mit Geigenwanderung am inklusiven und biodynamischen Loidholdhof.

Donnerstag 1. 10. 2020 ab 14:00. Mit einer musizierenden integrativen Wanderung durch Hof, Obst- und Gemüsegarten, Feld und Wald zum Donaublick mit INGA LYNCH und TROMMELGEIGER. Ein Projekt der Serie Inklusion und Empathie.

Tag der trilateralen Verkehrsvernetzung CZ - D - AT 2020: Sonntag 4. 10. 2020.

Dreiländernetz Fahrt Mühlkreisbahn fährt Ilztalbahn.  Abfahrt in Passau 11:00, Rückkunft 17:00. Gespräche und Musik aus O.Ö. und Bayern im Zug und im Wirtshaus in Freyung.

In Zusammenarbeit mit der bayrischen Ilztalbahn, den Südböhmischen Bahnen und der überparteilichen Bürgerinitiative Zu(g)kunft Mühlkreisbahn. Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter

Rückblick 2019

ACHTUNG das Projekt "dunkelmess" wird biennal durchgeführt und daher erst wieder im November 2020 stattfinden.

Noch nicht terminisiert:

Angestrebt ist auch die Weiterführung der Serie "A Eichtl komot". Partner-Wirte werden gesucht. Ein Projekt der Serie „Selbstversorgerkultur“.

Angestrebt ist die Veröffentlichung des Buchs "Das böse Lied", seine Freunde, Feinde und Eliminatoren. 

bereits absolviert 2019:

Winter Geigenwanderung im  Salzkammergut

Do 28. 02. 19 17:00 Am unsinnigen Donnerstag: unsinnige Geigenwanderung in

Bad Ischl in Kooperation mit den Gebnußgeigern.

Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur.

 

"Klingende Heime"  Im Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau.

Faschingmontag 04. 03. 19 von 13:45 - ca. 16:00. Mit Sängerinnen und MusikantInnen aus der Region. Ein Projekt der Serie Inklusion und Empathie.

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!

Dreiländernetz, Tag der trilateralen Verkehrsvernetzung CZ - D - A

am Sa 7. 9. 2019. 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs, Feier und Proklamation  auf der Grenze bei Nove Udoli.

In Zusammenarbeit mit der bayrischen Ilztalbahn, den Südböhmischen Bahnen und der Mühlkreisbahn.

Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

Tschechisch Österreichische Freundschaft, Südböhmen

Sa 18. 05. 19 ab 12:00 Jeleny Vrchy, trilaterales Eröffnungsfest der Schwemmsaison am

Schwemmkanal. Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

ACHTUNG VERSCHOBEN AUF SONNTAG 2. 6. 2019 ab 14:00 „Sommer Geigenwanderung“ im Mühlviertel
bei Gartenbau Reitinger Lemurien-Lehrgarten - „Die andere Welt in dieser Welt“ in Aigen. Musikalische Wanderung durch das spiegellabyrinth ,den Biogarten und die Steinbruchlandschaft zur Eröffnung der Gartensaison.

Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur.

 

"Singende Gärten"  Im Kräutergarten und Salettl des Curhauses Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau.

Sonntag 16. 6. 2019 ab 14:00. Mit Sängerinnen aus der Region. Alle, die gerne singen oder lauschen- junge und junggebliebene  -  sind willkommen. Bei starker Hitze im Kurpark, bei Regenwetter im Saledtl. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Feldkirchen und Unterstützung durch Curhaus Bad Mühllacken und Tourismusverein Feldkirchen.
Ein Projekt der Serie Selbstversorgerkultur und Empathie und Inklusion.

Sunnwend Sunnseitn - Mühlviertel und Traunviertel

Mo 17. - Mi 19. 06. 19  Schulkonzerte und Workshops mit Bisrat Melakou und Princ Zeka Band: VS und NMS Rohrbach und VS St. Martin.

Mi 19. 6. ab 19:30 Sonnwendfest im Kultursteinbruch Lemurien-Lehrgarten - „Die andere Welt in dieser Welt“ in Aigen im Mühlviertel. Großes sonnwendfest mit Prince Zeka und Band (Kongo und Senegal), Bisrat Melakou (Äthiopien), wiadawö!, en Weltweibern, der offenen Sing- und Tanzgruppe Rohrbach soiwe Schneck mund Friends.

Sonntag 14. 7. 19 ab 11:00 Sommer Geigenwanderung mit "wiadawö!" und Helmut Wittmann. Start im Gasthaus Silmbroth in Viechtwang. Alle sind eingeladen mit oder ohne Instrument mitzuwandern. Helmut wird Märchen und Historisches aus der Region an verschiedenen Punkten entlang der musizierenden Wanderung erzählen. Wir wandern vom Silmbroth zum Lasslberg Hof (reine Gehzeit 30 min.)

tanzlust 26. - 28.7.19

Fr 26. 07. 19 17:00 „warm up“ Stadtplatz Freistadt

Sa 27. 07.19 20:00 „tanzlust“ Tanznacht am Braugelände der Braucommune Freistädter Bier

So 28. 07.19 19:00 Chill out in Foxis Taverne Stadtplatz Freistadt

In ihrem 28ten Jahr wird die Freistädter sunnseitn „tanzlust“ mit KünstlerInnen aus Bulgarien, Dänemark, Italien, Polen, Rumänien, Serbien, Ungarn und Österreich den „Tanz der Kulturen“ mit dem Publikum feiern. Sechs Tanzböden werden mit traditioneller Tanzmusik und Ethnomusik parallel zu aktuellen Elektronic-Acts und DJing sowie Misch-Acts aus diesen Welten befeuert. Der siebte Tanzboden wird ab Mitternacht zum Tanz der Kulturen.

tanzlust - Reise nach Orleans in Frankreich

14. - 19. 08. 19 tanzlust zu Gast beim Kunstfestival  „La fête des duits“. ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.


Das sunnseitn bordun Dudelsack Festival

in Kremsmünster und der Welser Innenstadt.

23. - 25. 8. 2019

ein weltoffenes, internationales und lokales Festival der Bordunmusik, der Musik unserer Urahnen. Dieser archaischen und energetischen Musik können die Besucher an 3 Tagen in Form von Fest- und Straßenkonzerten, (Tanz)Workshops mit Kinderprogramm, einem Tanzfest und einem Frühschoppen am Stiftsgelände Kremsmünster sowie erstmals auch auf öffentlichen Plätzen in Welser Innenstadt begegnen.

Mit Musiker-, Tänzer-  und Instrumentenbauerinnen aus Deutschland, Irland, Italien, Russland, Spanien, Tschechien, Ungarn und Österreich.

sunnseitn Fahrplan 2018

Winter Geigenwanderung im  Salzkammergut

Do 8.02.18 17:00 Am unsinnigen Donnerstag: unsinnige Geigenwanderung in

Bad Ischl, 17:00 Treffpunkt Cafe Ramsauer. Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur.

 

"A Neichtl Komot" 1 beim Kräuterwirt GH Dunzinger, Hirschbach bei Freistadt

So 18.03.18  16:00 - ca. 19:30. Mit traditionellen und zeitgenössischen Musiken und Literatur aus der Region.

Ein Projekt der Serie Selbstversorgerkultur.

Tschechisch Österreichische Freundschaft, Tschechien

Sa 19.05.18 13:00 Jeleny Vrchy, trilaterales Eröffnungsfest der Schwemmsaison am

Schwemmkanal. Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

 

inklusives Fest Tag ohne Barrieren 

Fr 25.05.18 ab 15:00 Bruckmühle in Pregarten. Fest zum Thema "leichte Sprache".

Details unter: http://www.barrierefrei-kernland.at/typo3/index.php?id=54

sunnseitn hat den Tag ohne Barrieren 2013 ins Leben gerufen und mehrmals durchgeführt. 2018 zeichnet sunnseitn inhaltlich erstmals nicht mitverantwortlich.


Sunnwend Sunnseitn - Ein Projekt der Serie: vitaler globaler Süden

Mo 11. - Mi 13. 06.18 Schulkonzerte und Workshops mit dem Jugentanztheater "Tete

Adehyemma Dance Theatre" aus Ghana im Mühlviertel: Gallneukirchen, Gramastetten und Rohrbach.

 

Sommer Geigenwanderung im Mühlviertel

So 17.06.18  ACHTUNG bereits ab 13:00 Losgeigen beim Kräuterwirt Dunzinger in Hirschbach (Nahe Flugplatz).

Besuch des Pferdehofs Hofwieser in Hirschbach mit Bioprodukten aus der Region. Rückfahrmöglichkeit mit Kutschen.
 Ein Projekt der Serien: Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur.

"A Neichtl Komot" 2 beim Kräuterwirt GH Dunzinger, Hirschbach bei Freistadt

So 17.06.18 von 16:00 - ca. 19:30. Mit Musikerinnen und Literatinnen aus der Region.
Ein Projekt der Serie „Selbstversorgerkultur“.

ACHTUNG NEU: "Singende Gärten"  Im Kräutergarten und Salettl des Curhauses Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau.

So 22.07.18 von 14:00 - ca. 16:30. Mit Sängerinnen aus der Region. Alle, die gerne singen oder lauschen- junge und junggebliebene  -  sind willkommen. Bei starker Hitze im Kurpark, bei Regenwetter im Gymnastiksaal.
Ein Projekt der Serie „Selbstversorgerkultur“.

 

tanzlust Freistadt

Fr 27.07.18 17:00 Stadtplatz Freistadt warm up

Sa 28.07.18 20:00 tanzlust Tanznacht am Braugelände der Braucommune Freistädter Bier

So 29.07.18 10:00 Frühschoppen mit Tanz Neumarkt Ortsplatz

19:00 Chill out in Foxis Taverne Stadtplatz Freistadt

Ein Projekt der Serie Selbstversorgerkultur und Kultur als (Über)Lebensmittel.

tanzlust in Orleans, Frankreich 

15. - 19. 08. 19 tanzlust zu Gast beim Kunstfestival  „La fête des duits“. ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter

 

Besuch des Bordunfests Strakonice, Tschechien

23. - 26. 08. 18 tanzlust zu Gast beim Partnerfestival des sunnseitn Bordunfestes Kremsmünster.

Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

 

Entschleunigungs- und Naturfest Unterkagerer

So 9.09.18 ab 9:00 Performance in der Mühlkreisbahn.

11:00 Frühschoppen am Unterkagererhof

14:00 Eröffnung Internationales Wiesensitzen und Wiesenliegen.

Ein Projekt der Serie: Entschleunigung und Natur. Performance zum Thema 130 Jahre Mühlkreisbahn.

 

Pesenbachklang

ACHTUNG BEREITS AB 14:00 Samstag 15. 09. 18.  14:00 Musikalisch geführte Wanderung ins Naturjuwel Pesenbachtal mit Voodoo Horns und "wiadawö!": von Bad Mühllacken zum Schlagerwirt bzw. Fürstberger. Treffpunkt um 14:00 beim Kurhaus Bad Mühllacken.

Schlechtwetterprogramm: musikalische Führung durchs Curhaus Bad Mühllacken. Ab 15:00 Konzert beim Schlagerwirt. Ein Projekt der Serie: Entschleunigung und Natur.

"A Neichtl Komot" 3, GH Dunzinger beim Kräuterwirt GH Dunzinger, Hirschbach bei Freistadt

So 16.09.18  von 16:00 - ca. 19:30. Mit traditionellen und zeitgenössischen Musiken und Literatur aus der Region.

Ein Projekt der Serie Selbstversorgerkultur.

Naturwochenende im Innviertel beim ObstURwald Gärtner Ernst Junger, dem "König alter Apfelsorten" in Augendobl 3, 4751 Dorf an der Pram.

Heckenfest, Sa 22.9.18 ab 14:00  
Geigenwanderung, So 23.9.18 ab 14:00

Ein Projekt der Serien: Entschleunigung und Natur, Mobilisierung von Musikalität und Selbstversorgerkultur.

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG: "Trakac - Visegrad wir kommen", Polen - Tschechien - Slowakei

5. - 7. 10. 18 Dreiländereck der Beskiden. multilaterale musikalische Wanderung.

Ein Projekt der Serie: Österreich als neutraler Kulturbotschafter.

 

tanzlust Anbahnungsreise nach Bosnien Herzegowina und Griechenland.

25. 10. - 11. 11. 18 tanzlust Expeditionsreise zur Trennlinie zwischen Christen und Moslems in Mostar und zur Anbahnung eines tanzlust Tanzfestes in Lefkada. Ein Projekt der Serien Österreich als neutraler Kulturbotschafter Kultur als (Über)Lebensmittel.

 

"dunkelmess"  Literarischer 3000er mit musikalischem Basislager. Lesen von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang am Unterkagererhof in Auberg bei Haslach.

Sa 24. 11. 18 von  16: 14 bis So 25.11. 18 um 7:26, 10 Literatinnen - 15 Stunden Programm.

Ein Projetk der Serie Kultur als (Über)Lebensmittel.

ACHTUNG NEU: "Singende Heime"  Im Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken, Feldkirchen an der Donau.

So 16.12.18 von 14:00 - ca. 16:00. Mit Sängerinnen aus der Region. Alle, die gerne singen oder lauschen- junge und junggebliebene  -  sind willkommen. Ein Projekt der Serie „Selbstversorgerkultur“.

"A Neichtl Komot" 4, GH Dunzinger beim Kräuterwirt GH Dunzinger, Hirschbach bei Freistadt

So 16.12.18  16:00. Mit traditionellen und zeitgenössischen Musiken und Literatur aus der Region.

Ein Projekt der Serie Selbstversorgerkultur.